Home > Mitmachen > Gestalte Deinen Kiez > Rampenbau im Libertypark

Projektbaustein: Rampenbau im Libertypark

Anrollen an der SENFTE 10

Von Jugendlichen erbaute Rollsport-Rampe wird eingeweiht

Mit 4 Metern Höhe, 23 Metern Länge und 8 Metern Breite ist die nunmehr fertig gestellte Minirampe das neue Wahrzeichen des Libertyparks am Sportjugendclub SENFTE 10 und ein Magnet für Skater und BMXer nicht nur aus Hellersdorf. Wie es längst erfolgreiche Tradition in der SENFTE ist wurden die späteren Nutzer an Planung und Bau der Anlage konsequent beteiligt. Für die Jugendlichen ging damit ein lang gehegter Wunsch in Erfüllung.


Zahlen und Fakten rund um die Entstehung:

  • Die Entwürfe für die Rampe stammen aus der Feder von BMX-Profi und Weltmeister Tobias Wicke. Er trainierte einst selbst im Libertypark und entwickelte diesen mit.

  • 120 BMXer und Skater beteiligten sich an der Abstimmung der Entwürfe,

  • 5monatiger Bauprozess von Juli bis November 2012:

    • Tobias Wicke vermittelte den Kontakt zum Bau-Team des Mellow-Parks - Europas größtem Skater- und BMX-Park für Profis und Freizeitsportler mit europaweiter Erfahrung im Rampenbau.

    • Das Mellowpark-Team fertigte alle Unterkonstruktionsrundungen und Musterframes für die Table und lieferte diese im August 2013 an.

    • Jugendliche der berufsorientierenden Werkstätten im Haus SONNENECK errichteten Punktfundamente auf der leicht abschüssigen Asphaltfläche und erlernten alle damit verbundenen Fertigkeiten von der Nivellierung bis zu den Zementarbeiten.

    • Anfertigung aller Tableframes (nach vom Mellowpark-Team gelieferten Muster) durch Mitarbeiter/innen von KIDS & CO und Jugendliche. 25 Jugendliche waren aktiv dabei und trainierten auch zahlreiche berufsbezogene Kompetenzen.

  • Aktionstag am 26.09.12: Aufbau der Unterkonstruktion unter Anleitung vom Bauteam des Mellowparks und Mitwirkung Jugendlicher aus Hellersdorf

  • Weiterbau und Fertigstellung der Konstruktion durch das SENFTE-Team und Jugendliche

  • Aktionstag am 9.11.12: Anbringen von Coping und Belag unter Anleitung des Mellowpark-Bauteams. Das SENFTE-Team und die beteiligten Jugendlichen erlernten von den Profis viele Kniffe zum richtigen Verlegen der Siebdruckplatten.

  • Fertigstellung der Rampen und Anbringen der Geländer durch SENFTE-Team und Jugendliche

  • TÜV-Prüfung am 8.03.13

  • Letzte Mängelbeseitigung bis zum 28.03.13

  • Einweihung mit Rampenfest am 5.04.13.


JUWEL für den Stadtteil

Mit Übergabe der Rollsport-Rampe ist zugleich das erste von insgesamt drei großen und zwei kleineren von Jugendlichen initiierten Vorhaben zur Wohnumfeldgestaltung im Rahmen des Projektes „JUWEL-Jugendliche wollen erfolgreich leben“ fertig gestellt.


Meinungen von Akteuren und Partnern

Vanessa
(15 und einziges Mädchen, das tatkräftig beim Bau mit anpackte):

Ich habe gelernt, Platten zuzuschneiden, richtig abzumessen und mit dem Akkuschrauber umzugehen. Das war eine gute Erfahrung und hat Spaß gemacht.“


Rene
(25 und aktiver Skater, trainiert auch seinen 7jährigen Sohn im Libertypark):

Ich war vom ersten Handgriff an dabei, habe vom Bauteam des Mellowparks viel gelernt und strebe nun meine berufliche Zukunft in diesem Bereich an.“


Heiko Tille
(Regionalleiter im Jugendamt Marzahn-Hellersdorf):

Für mich ist die SENFTE 10 schon seit langer Zeit ein Aushängeschild für Engagement und erfolgreiche Beteiligung von Jugendgruppen in der Region aber auch weit darüber hinaus. Die neue Anlage ist ein weiterer Beweis dafür.“


SENFTE 10

Senftenberger Straße 10,
12627 Berlin

Öffnungszeiten:

Mo - Fr, 13 bis 20 Uhr
Sa, 14 bis 20 Uhr

(in den Ferien von 10 bis 20 Uhr)


Fotogalerie vom Bauprozess